News - Zwergziegen-IG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

News


Da unsere Herdebuchführerin Chrigi Reist im Mutterschaftsurlaub ist, hat Bruno Wenger sich dem Überarbeiten des Herdebuches angenommen. Und in vielen Arbeitsstunden die ganzen Daten in eine Exelliste übertragen und so miteinander verknüpft, dass in Zukunft die Führung des Herdebuches einfacher wird. Vielen lieben Dank Bruno!
Nun sind aber die Herdebucheinträge nicht mehr auf dem aktuellsten Stand und so bitten wir alle Mitglieder ihre Tierlisten wieder mal zu bereinigen. Dies geht am Einfachsten wenn ihr Eure momentan gehaltenen Zwergziegen direkt per mail oder auf dem Postweg an Bruno schickt. Anmeldeformular hier

bwengerbloch@bluewin.ch               Bruno Wenger, Rümlisbergstr.22, 4803 Vordemwald

Vielen Dank für Eure Mithilfe!
____________________________________________________________________________________

Zwergziegennachwuchs mitten im Winter?

Ja klar, mit Zwergziegen geht das, da diese Tiere in Afrika ihren Ursprung haben und deshalb das ganze Jahr über brünstig werden, kann man auch in den Winter hinein Nachwuchs planen. Die Gitzeli haben dann im Frühling, wenn die Nachfrage nach jungen Tieren steigt, das ideale Verkaufsalter.
Einige Regeln sind aber zu beachten:

  • die Muttertiere brauchen Zusatzfutter, da das nährstoffreiche Gras fehlt

  • die Frischgeborenen dürfen nicht auskühlen, trockenreiben und Wärmelampe montieren  

  • beim Ansetzen an die Zitzen den Kleinen evt. helfen und unerfahrene Muttertiere unterstützen   

  • den Gitzeli macht man einen Schlupf mit Wärmelampe

  • die Kleinen sollten auch an die frische Luft können bei trockenem Wetter


So werden zur Zeit wieder Gitzeli geboren bei einigen Züchtern, wie diese Fotos von Isabelle Brügger aus Tentlingen zeigen.

____________________________________________________________________________

Ein traumhaftes Wanderwochenende stand am 8./9. Sept. auf dem Programm.
11 IGZ - Mitglieder machten sich im schönen Lauterbrunnental auf den Weg hoch zum Hotel Tschingelhorn zu Brigitte Buss und ihren Zwergziegen, Yaks, Haflinger, Schweinen und Hühner.
Der ganze Bericht von Beata ist hier zu lesen

______________________________________________________________________________________

Das diesjährige Treffen fand am 17.Juni 18 in Bülach statt. Wir wurden zum Essen eingeladen von Rita & Peter Nüssli und möchten uns dafür nochmals herzlichst bedanken im Namen der IG-Zwergziegen!!
Ein kleiner Bericht mit Fotos von Beata Fuchs: (klick hier)
________________________________________________________________________________________




Ein kurzes Video der BEA 2017
von Bruno Wenger

____________________________________________________________________________

Nun ist die BEA wieder vorbei - es waren 10 intensive Tage an denen wir viel Wissenswertes rund um die Zwergziegen weitergeben konnten.
Da sehr viel die Sonne schien wurde es richtig warm im Zelt, so dass die Zwergziegen viel am Schlafen und Dösen waren und nicht viel Aktion im Gehege stattfand. Am frühen Morgen oder erst Abends fingen die Gitzi mit rumhüpfen und runterschupsen an.
Aber die Besucher hatten auch Freude an den schlafenden, herzigen kleinen Gitzeli im schönen gepflegten Gehege und auch das Geissäbänkli wurde für eine kurze Pause gerne benutzt.

Der Abbau des Standes ging wieder zügig voran, da wir sieben Leute waren die anpacken können. Die Zwergziegen haben die Ausstellung und die Rückreise gut überstanden und sind wohl froh wieder zu Hause zu sein. Sie geniessen die grossen Weiden und das saftige Gras auf der eselalp.ch

______________________________________________________________________________________________

Protokoll der GV vom 17.03.18 (anklicken)

Unsere GV war wieder sehr kurzweilig und informativ mit dem Vortrag
von Claudia Roth über Kinesiologie bei Tieren.
Das Jahresprogramm der IGZ verspricht wieder einige abwechslunsreiche Tage. Gestartet wird mit der BEA in Bern 04.-13.Mai,
wo wieder die Zwergziegen von Kälin s am Stand der IGZ in Halle 16 zu sehen sind.
Gefolgt vom jährlichen Treffen,
diesmal bei Rita & Peter Nüssli in Bülach am 17. Juni.
Im Herbst 8./9.Sept. ist dann noch eine 2 Tages - Wanderung auf das Tschingelhorn zu unserem Mitglied Brigitte Buss geplant. www.tschingelhorn.ch
Die Anmeldungen mit mehr Infos folgen später.
Wir würden uns freuen, viele Mitglieder an den Anlässen zu sehen, um miteinander ein paar unvergessliche Tage verbringen zu können.
Der Vorstand IGZ
___________________________________________________________________________________________________________



Das war die Gesamtaustellung von Kleintiere Schweiz
in Fribourg vom 05.-07.01.2018

Nun ist die grosse Austellung in Fribourg schon wieder vorbei und die Besucher hatten grosse Freude an unserem Stand mit den Zwergziegen. Wir haben viele Komplimente bekommen und die jungen Geisslein erfreuten jung und alt gleichermassen! Auch die Kleintierzüchter kamen vorbei um den übermütigen Gitzeli zu zuschaun.


Am Samstag 30.12.17 war vom Vorstand der IGZ - Beatrix, Beata, Bruno, Urs und Monika nach Fribourg gereist um das Gehege in der grossen Forumhalle aufzustellen und einzurichten. Wir konnten mit dem Anhänger in die Halle fahren, und da wir ein eingespieltes Team sind, war alles in kurzer Zeit aufgestellt. Auch wurde uns ein grosser Baumstamm hingestellt als zusätzliche Klettermöglichkeit für die Zwergziegen - die Gitzeli wird s freuen!
Am 04.01.18 beziehen 14 Zwergziegenmütter mit 27 Gitzeli das grosse Ausstellungsgehege!
___________________________________________________________________

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü